zur Startseite von www.krebspatient.de

FAQ
Gibt es ein ECT Gerät um zu Hause zu behandeln? Kann man das überhaupt?

Wegweiser: Startseite - ECT FAQ Hauptseite - Gibt es ein ECT Gerät um zu Hause zu behandeln? Kann man das überhaupt?

  

Gibt es ein ECT Gerät um zu Hause zu behandeln?
Soweit uns bekannt ist gibt es kein Therapiegerät für die Heimanwendung.
Wir raten dringend vor Selbstversuchen oder von Behandlungen mit Geräten ab, die nicht ausdrücklich für die Anwendung an Tumoren bestimmt und zugelassen sind.

Bekannte Therapieanlagen wären keine Handgeräte sondern Therapieanlagen mit PC uvm.
Der Gerätepreis vorhandener Therapieanlagen spricht zur Zeit auch gegen die Anschaffung von Privatpersonen.
Die Hersteller vertreiben nur an Ärzte, Kliniken und Heilpraktiker.

Kann man das überhaupt?
NEIN!!! Wir raten dringend vor Selbstversuchen ab.
Hier einige Gründe die diese klaren Aussagen verdeutlichen:
1. Man kennt keine Eckdaten, die für die Behandlung erforderlich sind.
2. Man hat als Laie keinerlei Erfahrung welche Behandlungswerte richtig sind oder wären.
3. Bei einer Therapie muss medizinisches, speziell geschultes Personal anwesend sein.(Notfall??
)
4. Die Anlage/Plazierung der Elektroden ist evtl. nicht korrekt.
5. Oft gehen Laien davon aus, Reizstromanlagen können diese Behandlungswerte bringen. Oft sind es aber nur Impulsgeräte. Dies kann einen Tumor zum wachsen anregen!
6. Netzteile haben den Nachteil, das man den Strom nicht Milliampere genau steuern kann. Die Behandlungswerte werden nicht protokolliert. Starke Verbrennungen sind vorrausehbar.
7. Die gesamte Elektrodenanlage/Plazierung der Nadelelektroden muss von einem Fachmann übernommen werden.

 

Verwandte Infos: Das Prinzip der ECTKosten einer ECT Behandlung

«